So macht shoppen (mehr) Spaß….

Falls euch mal nach einem gemeinsamen kleinen Stadtbummel mit euren Kleinen ist, kann ich euch zwei Läden in der Erlanger Innenstadt empfehlen, die eure kleinen aktiven Abenteurer faszinieren werden: 

Kornblume

Falls ihr nach einem neuen Spielzeug, Naturtextilien oder einem Buch für euren Nachwuchs stöbern wollt, würde ich euch die Kornblume ans Herz legen. Hier werdet ihr nicht nur professionell beraten, sondern es gibt auch drei Spieltische (Brio-Bahn, Sylvanian Families und Haba Kugelbahn), an denen sich eure Kinder die Zeit vertreiben können, während ihr euch umschaut. Auch ein großer gemütlicher Sessel lädt in der Bücherecke zum Kuscheln und Vorlesen ein. Und falls noch ein kleines oder großes Bedürfnis erledigt werden muss, findet ihr neben der Leseecke eine Toilette mit Wickeltisch und Kindertoilette. 

Das Personal ist sehr freundlich und überaus kompetent, der Laden ist unglaublich liebevoll dekoriert und bei der Auswahl an Spielwaren wird wirklich wert auf Qualität und Nachhaltigkeit gelegt, Die Preise sind dementsprechend etwas höher als gewohnt, aber ein Besuch ist definitiv ein Erlebnis für die Kleinen.

Schuh Mengin

Meine Kleine liebt es mittlerweile Schuhe kaufen zu gehen, aber nur wenn wir zu Schuh Mengin in der Erlanger Hauptstraße gehen. Der Grund: In der Kinderabteilung im Untergeschoss steht eine große Rutsche (geeignet ab ca 3 Jahren) und ein Segelboot. Natürlich kann es passieren, dass die Mäuse mehr rutschen und spielen wollen als Schuhe anzuprobieren, aber das nehme ich gern in Kauf. 

Man wird toll beraten, die Auswahl an Schuhen ist wirklich gut, die Preise sind vergleichsweise in Ordnung und die Kinder schreien, wenn überhaupt, eigentlich nur, wenn es darum geht wieder nach Hause zu gehen.

Und hier noch ein paar Zusatztipps, die einem das Einkaufen und das Elternleben in der Innenstadt erleichtern können. 

  1. In den Arcaden findet ihr im Untergeschoss die Kids Zone, eine zum Thema Wasser konzipierte Spielecke, die mit einem Piratenboot, einem kleinen Balance-Parcours, einem Spielhäuschen und mit Sitzgelegenheiten ausgestattet ist. Eine optisch sehr ansprechende und willkommene Abwechslung vom Einkaufstrubel.
  2. Bei akutem Bewegungsdrang und Forschergeist bzw. Overload,  ist der Schlossgarten und der Botanische Garten mit den beeindruckenden Frosch- und Fischteichen nur einen Katzensprung entfernt.
  3. Die Spielplätze am Theaterplatz und am Bohlenplatz sind je nach Standort schnell erreicht. Es gibt zur Not auch einen kleinen Spielplatz auf dem Rathausplatz (allerdings ohne Sandkasten oder Grünfläche). 
  4. Für eine ausführliche Essens- oder Kaffeepause kann ich euch das DineaRestaurant im 3. Stock der Galeria Kaufhof empfehlen. Hier findet ihr eine kleine Spielecke (Spielhaus und Spielzeug), die zum Durchatmen einlädt. Tatsächlich wird hier regelmäßig auch ein Kinderanimationsprogramm mit Clowns, Ballons und Bastelaktionen geboten. Aktuelle Veranstaltungstermine bitte online checken: https://www.dinea.de/erlangen/
  5. Es gibt zahlreiche Eisdielen (siehe Karte) unterwegs…. das Café Bassanese liegt beispielsweise gleich neben der Stadtbücherei, die wegen der tollen Auswahl an Büchern und Spielen immer einen Besuch wert ist…
  6. Es gibt zahlreiche „luxuriöse“ Wickelmöglichkeiten (Arcaden, Kornblume, dm-Märkte) in  der Stadt…
  7. Die Kaffeerösterei Königsmanns hat quasi einen KinderwagenDrive-In, da sie ganzjährig einen  Straßenverkauf anbietet. Wenn der vielleicht hellhörige Nachwuchs beim Einkaufen tatsächlich   eingeschlafen sein sollte, ist das definitiv mein Top-Tipp, um sich einen „leisen“ und leckeren Kaffee zu holen, um dann entspannt durch den Schlossgarten schlendern zu können.

Und grundsätzlich gilt natürlich: Weniger ist mehr….

Filter nach